Überspringen zu Hauptinhalt

Matthias Häberlin ist promovierter Historiker, Pädagoge und als Dozent an verschiedenen Institutionen u.a. als ehemaliger Journalist an der Schweizer Journalistenschule MAZ in Studiengängen der Pädagogischen Hochschule tätig. Als Spezialist für digitale Medien entwickelt er eigene Praxiskonzepte für den alltäglichen Einsatz von digitalen Medien im Unterricht an Schulen und Hochschulen. Aktuell beschäftigt er sich mit der Weiterentwicklung seines ganzheitlichen Lehr-/Lernkonzept «DigiRes». Das Konzept hat er im eigenen Hochschulunterricht an der PH Luzern entwickelt und anschliessend auf verschiedenen Schulstufen erfolgreich erprobt. Zentrale Aspekte sind hierbei die sinnvolle und praxisnahe Verbindung von digitalem und analogem Lehren und Lernen, Förderung des Lernprozesses und Verbindung zur digitalen Transformation in der Berufs- und Lebenswelt. Zwingend sind zudem ein hoher Datenschutz und die Kompatibilität zwischen Anwendungen und Geräten für einen Unterricht ohne “Medienbrüche”.

Aktuelle Publikationen zum Thema:

An den Anfang scrollen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen